Überbackener Wildgulaschtopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackener WildgulaschtopfDurchschnittliche Bewertung: 41522

Überbackener Wildgulaschtopf

Rezept: Überbackener Wildgulaschtopf
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
75 g Backpflaume
50 g getrocknete Birnen
50 g getrocknete Apfelringe
80 g durchwachsener Speck (davon 40 g in dünnen Scheiben)
30 g Fett
750 g Wildgulasch
2 Zwiebeln
Brühe (Instant)
Salz
weißer Pfeffer
2 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeeren
2 EL Mehl
1 Packung Kartoffelknödel (halb und halb)
1 Scheibe Toastbrot
Margarine zum Bestreichen
Paniermehl
Alufolie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Getrocknetes Obst in Wasser einweichen. 40 g Speck würfeln. 20 g in einem Schmortopf erhitzen. Speckwürfel darin ausbraten. Wildgulasch und die gewürfelten Zwiebeln zugeben und anbraten. 

2

Nach und nach die Brühe angießen. Salzen, pfeffern, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren zugeben. 40 Minuten im geschlossenen Topf schmoren. 

3

Mehl in wenig Wasser anrühren. Gulasch damit binden. Kräftig abschmecken. ln eine Auflaufform füllen, darauf das abgetropfte Backobst. Mit den Speckscheiben abdecken. 

4

Klöße nach Packungsanweisung anrühren. Toastbrot klein würfeln. Im restlichen Fett goldbraun rösten. 8 Klöße aus der Masse formen. Mit den Toastwürfeln füllen. ln die Form legen und mit Folie abdecken. 

5

Im vorgeheizten Backofen bei 225 Grad (Gasherd: Stufe 4/Umluft: 200 Grad) backen. Folie entfernen. Klöße mit Margarine einstreichen, mit Paniermehl bestreuen und 10 Minuten überbacken.