Überbackenes Fischfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackenes FischfiletDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Überbackenes Fischfilet

mit Curryreis

Rezept: Überbackenes Fischfilet
35 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Fischfilet (Kabeljau)
Zitronensaft
Salz
2 Zwiebeln
4 Scheiben gekochter Schinken
5 Tomaten
150 g Champignons a.d. Dose
2 Becher Joghurt
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Dill
1 Bund Petersilie
Pfeffer
Paprika edelsüß
Streuwürze
Butter
2 EL Semmelmehl
2 Tassen Brüh- Reis
Currypulver
150 g geriebener Emmentaler
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch unter fließend kaltem Wasser gründlich abbrausen, dann vorsichtig trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln, etwa 15 Min. ziehen lassen, mit Salz bestreuen. Zwiebeln und Schinken in Würfel schneiden, andünsten. Tomaten gründlich waschen, abtrocknen, in Stücke tielen, die abgetropften Pilze kleinscheniden. Den Joghurt mit den feingeschnittenen Kräutern, Pfeffer, Salz, Paprika und Streuwürze vermischen.

2

Eine längliche, feuerfeste Form mit Fett ausstreichen, den Fisch hineinlegen, die Schinken- Zwiebelmischung, Champignons und Tomaten darauf verteilen, mit der Joghurt-Sauce übergießen. Mit Semmelmehl bestreuen und Butterflöckchen auf den Fisch setzen.

3

Reis waschen, mit 4 Tassen Salzwasser in eine runde, feuerfeste Form füllen, etwas Butter und Currypulver dazugeben. Die Reisform mit Deckel, die Fischform ohne Deckel in den Ofen stellen. Etwa 10 Min. vor Ende der Garzeit den Fisch mit Käse bestreuen (gesamte Garzeit: 45 Min.).

Schlagwörter