Überbackenes Toast Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackenes ToastDurchschnittliche Bewertung: 3.71520

Überbackenes Toast

Rezept: Überbackenes Toast
680
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Weißkohl
1 Zwiebel
Salz , Pfeffer aus der Mühle
2 Lorbeerblätter
250 ml trockener Weißwein
2 Äpfel
8 Scheiben Toastbrot
80 g Butter
8 Scheiben roher Schinken
150 g deutscher Butterkäse
3 EL Johannisbeerkonfitüre oder eingelegte Preiselbeeren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Weißkohl in feine Streifen schneiden und gründlich waschen. Die Zwiebel enthäuten und fein hacken. Den Weißkohl mit der Zwiebel, Salz, Pfeffer und Lorbeerblättern in Weißwein etwa 30 Minuten andünsten.

2

Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse herauslösen. Die Äpfel in Spalten schneiden und 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem Weißkohl schmore. Die Apfelspalten sollen dabei jedoch nicht zerfallen.

3

Toastbrote in Butter in der Pfanne in Öl goldbraun und knusprig anrösten, dann mit dem rohen Schinken belegen. Das gegarte Kraut ausdrücken und mit den Apfelspalten auf dem Schinken anrichten. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

4

Den Butterkäse grob raspeln und auf den Toasts verteilen. Die Brote im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste etwa 10 Minuten überbacken, sodass der Käse zerläuft. Mit je 1 kleinen Teelöffel Johannisbeerkonfitüre oder eingelegten Preiselbeeren krönen und heiß servieren.

Zusätzlicher Tipp

Soll es einmal etwas schneller gehen, kann man dieses Gericht auch mit bereits gegartem milden Sauerkraut aus der Dose zubereiten. Der Arbeitsschritt 1 des Rezeptes entfällt dann.