Überbackenes Zanderfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Überbackenes ZanderfiletDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Überbackenes Zanderfilet

Rezept: Überbackenes Zanderfilet
15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Stück Zanderfilet à 120 g
frisch gemahlener weißer Pfeffer
Salz
etwas Butter für die Form
80 g frisches Weißbrot (entrindet und durch ein Sieb gestrichen)
100 g weiche Butter
etwas Weinbrand
etwas Zitronensaft
etwas Madeira
einige Tropfen Worcestersauce
30 g frische, gehackte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Estragon, Dill, rotes und grünes Basilikum)
20 g gehackte Schalotten
100 ml Riesling
200 ml süße Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Zanderfilet leicht pfeffern, salzen und in eine gebutterte teuerfeste Form legen.

2

Mit den Weißbrotbröseln bestreuen.

3

Die Butter schaumig rühren; mit Weinbrand, Zitronensaft, Madeira, Worchestersoße, Pfeffer und Salz abschmecken.

4

Die Kräuter untermengen und die Buttermischung gleichfalls über die Fischfilets verteilen.

5

Die Schalotten neben und zwischen den Filets verstreuen.

6

Den Wein und die Sahne angießen und alles im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad ca. 12 Minuten überbacken.

Schlagwörter