Umgedrehter Obstkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Umgedrehter ObstkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Umgedrehter Obstkuchen

Umgedrehter Obstkuchen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
30 g Butter zerlassen
2 EL Zucker
50 g Walnusshälfte
500 g Obst (Äpfel, Kirschen, Aprikosen oder Rhabarber)
Rührteig
125 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
Hier kaufen!2 EL Rum (nach Belieben)
150 g Mehl
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
2 TL Backpulver
einige EL Milch (1,5 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst eine Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die zerlassene Butter gleichmäßig hineinträufeln und mit dem Zucker bestreuen. Den Rand mit den Walnusshälften - Rundung nach unten - auslegen.

2

Nun das Obst vorbereiten: Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in dicke Scheiben oder Schnitze schneiden; Kirschen mit dem Stein verwenden; Aprikosen halbieren und entsteinen; Rhabarber putzen und in Stücke schneiden. Das Obst von außen nach innen in Kreisen in die Form legen (Aprikosen mit der Rundung nach unten). Den Ofen auf 190 ºC vorheizen.

3

Für den Rührteig die Butter mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren, Salz und evtl . Rum zufügen. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver darüber sieben und untermischen. So viel Milch unterrühren, dass der Teig weich vom Löffel fällt. Den Teig behutsam über das Obst füllen, glatt streichen und etwa 45 Minuten backen.

4

Den Kuchen kurz abdämpfen lassen, auf eine Platte stürzen, das Papier abziehen. Damit dabei nicht das Obst hängen bleibt, sollten Sie das Papier vorher mit kaltem Wasser bepinseln. Den Kuchen abkühlen lassen und möglichst bald servieren.