Un Pen-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Un Pen-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Un Pen-Suppe

Un Pen-Suppe
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 getrocknete Mu-Err-Pilze
3 Scheiben getrocknete Lotuswurzel
8 getrocknete Shiitakepilze
150 g Karotten 0,5 cm dicke Stifte, 6 cm lang
150 g Rettich 0,5 cm dicke Stifte, 6 cm lang
150 g Lauch 6 cm lange Stücke
150 g Chinakohl 6 cm lange Stücke
150 g Tofu gefroren und aufgetaut, 1 cm große Rechtecke
1 Stück Kombu-Alge
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
4 EL Reiswein
Salz
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mu-Err Pilze und Lotuswurzeln in warmem Wasser 2 Stunden einweichen, Wässser abgießen. Von den Mu-Err Pilzen den knorpligen Stielansatz entfernen, waschen, Pilze in dünne Streifen schneiden.

2

Die Lotusscheiben in dünne Streifen schneiden. Shitakepilze in 250 ml warmem Wasser einweichen, abgießen, Einweichwasser aufbewahren und Pilze halbieren.

3

Das Besondere an diesem Gericht ist, dass die einzelnen Zutaten während des Kochens nicht miteinander vermischt werden. Jede hat ihren Platz im Kochtopf. Um diesen Anblick auch Ihren Gästen zu bieten, sollten Sie einen Topf benutzen, der sich auf einem gedeckten Tisch sehen lassen kann (eine Jenaer Glasform oder einen japanischen Tontopf).

4

Karotten, Rettich, Lauch und Chinakohl aufrecht nebeneinander in den Topf stellen. Tofu, Shitakepilze und Lotuswurzeln zu Häufchen aufstapeln. Der Topf soll ganz ausgefüllt sein, damit die einzelnen Zutaten nicht durcheinander kochen können.

5

Kombualge zwischen die Gemüse stecken. Nur die Mu-Err-Streifen sind eine Ausnahme, sie werden über alles verteilt.

6

Die Einweichflüssigkeit der Shitakepilze in den Topf gießen, soviel Wasser dazugeben, daß die Zutaten knapp bedeckt sind. Mit nicht zuviel Sojasauce, Reiswein und Salz würzen.