Ungarische Paprikaschoten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ungarische PaprikaschotenDurchschnittliche Bewertung: 41522

Ungarische Paprikaschoten

Ungarische Paprikaschoten
400
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
3 d. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
3 gelbe Paprikaschoten
3 grüne Paprikaschoten
3 rote Paprikaschoten
500 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
2 TL Salz
1 TL getrockneter Oregano
750 ml Obstessig
2 Lorbeerblätter
600 g Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 250° vorheizen. Die Paprikaschoten auf den Rost des Backofens legen und auf der mittleren Schiene so lange braten, bis die feine äußere Haut platzt. Die Schoten dann abkühlen lassen und die Haut abziehen.

2

Die Schalotten schälen und vierteln. Die Knoblauchzehen schälen, würfeln und mit dem Salz zerdrücken. Die Schoten vierteln, von Rippen und Kernen befreien, in Stücke schneiden und mit den Schalotten, dem Knoblauchsalz, dem Oregano, dem Essig, den Lorbeerblättern und dem Zucker in einen Topf geben. Mit so viel Wasser auffüllen, daß alles von Flüssigkeit bedeckt ist.

3

Das Gemüse 10 Minuten kochen lassen, dann mit dem Sud in ein großes Gefäß schütten. Die Paprikaschoten abkühlen lassen und zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

4

In den nächsten 3 Tagen jeweils den Sud von den Schoten abgießen, aufkochen lassen und erneut heiß über das Gemüse gießen. Die Schoten können danach bis zu 4 Wochen zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zu den ungarischen Paprikaschoten schmecken Landbrot und kaltes Geflügel.