Ungarischer Fischtopf Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Ungarischer FischtopfDurchschnittliche Bewertung: 3.71532

Ungarischer Fischtopf

Rezept: Ungarischer Fischtopf
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Fischfilet von Süßwasserfischen (Karpfen, Forelle, Renke ...; auch gemischt; küchenfertig ohne Haut u
2 EL Zitronensaft
Salz
100 g Frühstücksspeck in dünnen Scheiben
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Mehl
125 g saure Sahne
2 EL Öl
1 EL Paprikapulver edelsüss
Jetzt kaufen!1 Msp. Cayennepfeffer
1 EL Tomatenmark
125 ml Rotwein
125 ml Brühe (Instant)
1 EL gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Fischfilets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
2
Speck in feine Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
3
2 Esslöffeln Mehl auf einen flachen Teller geben und die Fischstücke darin wenden.
4
Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin rasch rundum bei starker Hitze hellbraun anbraten. Herausnehmen und warm stellen.
5
Speck, Zwiebeln und Knoblauch im Bratöl glasig braten, dann Paprika und Cayennepfeffer bestreuen, das Tomatenmark unterrühren, Wein und Brühe angießen und aufkochen.
6
Saure Sahne und Mehl verrühren und in die Sauce rühren, aufkochen und binden lassen. Die Fischstücke in die Sauce geben und erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Petersilie bestreut servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Das Rezept klappt nicht viel zu viel Mehl das wird eine dicke Pampe