Ungarisches Fondue Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ungarisches FondueDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Ungarisches Fondue

Ungarisches Fondue
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Knoblauchzehe
Fleischbrühe
kräftiger Rotwein
400 g Rinderfilet
400 g Schweinefilet
200 g Räucherspeck
2 grüne und 2 rote Paprikaschoten
3 Zwiebeln
Rosenpaprika
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fonduetopf mit der Knoblauchzehe ausreiben und die Brühe und den Rotwein hineingeben. Auf dem Herd bis fast zum Kochen erhitzen und dann auf das angezündete Rechaud auf dem Tisch stellen.

2

Das Fleisch in hauchdünne Scheiben schneiden, das geht am besten, wenn es vorher etwa 30 Minuten im Tiefkühlschrank gelegen hat. Den Räucherspeck ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.

3

Die Paprikaschoten mit kochendem Wasser überbrühen, danach putzen und in Stücke schneiden.

4

Die Zwiebeln fein hacken und in 4 Portionsschälchen verteilen. Das Rosenpaprika ebenfalls in 4 kleine Schälchen geben und mit den Zwiebeln vor jedes Gedeck stellen.

5

Jeder bedient sich nun vom Fleisch und von den Paprikastücken und lässt beides in der Brühe gar werden.
Das Fleisch wird vor dem Verzehr in die feingehackten Zwiebeln oder in das Paprikapulver getaucht.

Zusätzlicher Tipp

Dazu gibt es dunkles Brot und einen kräftigen Tomatensalat. Zum Trinken empfiehlt sich der gleiche Rotwein, mit dem auch das Fondue zubereitet wurde, oder ein kühles Bier.