Ungarisches Gulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ungarisches GulaschDurchschnittliche Bewertung: 4.21530

Ungarisches Gulasch

im Original Pörkölt

Rezept: Ungarisches Gulasch
40 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Rindergulasch
600 g Schweinegulasch
1 EL Kümmel
1 EL geriebene Zitronenschale (Bio-Zitrone)
2 Knoblauchzehen
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
300 g Zwiebel
2 Karotten
1 Stück Sellerie
3 EL Tomatenmark
500 ml Rotwein
500 ml Fleischbrühe
500 g rote Spitzpaprika
250 g Perlzwiebel
1 EL Honig
1 Bund Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Rindergulasch und das Schweinegulasch getrennt unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

2

Den Kümmel, die Zitronenschale und die geschälten Knoblauchzehen auf einer Arbeitsfläche fein hacken und mit dem Messerrücken zerreiben. Das Fleisch damit einreiben. Das Öl in einem Topf erhitzen, das Rindergulasch darin unter ständigem Rühren anbraten.

3

Die Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden. Die Karotten und den Sellerie putzen, waschen und klein schneiden. Mit den Zwiebeln zum Fleisch geben und unter ständigem Rühren braten.

4

Das Tomatenmark einrühren und kurz rösten. Den Rotwein und die Gemüse- oder Fleischbrühe angießen und einmal aufkochen lassen.

5

Das Gulasch in den auf 180-200 °C vorgeheizten Backofen schieben und 30-35 Minuten schmoren lassen. Anschließend das Schweinegulasch dazugeben und nochmals 60-70 Minuten garen.

6

Den Spitzpaprika putzen, halbieren, entkernen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. 20 Minuten vor Garende mit den geschälten Perlzwiebeln zum Gulasch geben und fertig garen.

7

Nach Ende der Garzeit das Pörkölt mit Honig abrunden, mit Salz und Pfeffer nachwürzen, dekorativ anrichten, mit der verlesenen, gewaschenen und fein gehackten Petersilie bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passen Bandnudeln oder Vollkornbrot.