Ungarisches Lecso Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ungarisches LecsoDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Ungarisches Lecso

Ungarisches Lecso
255
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Tomaten
500 g grüne und gelbe Paprikaschote
2 große Zwiebeln
100 g fetter Speck
1 EL Paprikapulver edelsüß
Salz
1 Msp. schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Tomaten überbrühen, häuten, in Stücke schneiden und dabei die Stielansätze entfernen. Die Paprikaschoten halbieren, von Rippen und Kernen befreien, die Schotenhälften waschen, abtrocknen und in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden und die Scheiben vierteln.

2

Den Speck würfeln und ausbraten. Die Zwiebelstücke im Speckfett goldgelb braten. Die Paprikastücke dazugeben und unter Wenden 5 Minuten mitbraten.

3

Die Tomatenstücke, das Paprikapulver, das Salz und den Pfeffer unter das Gemüse mischen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze in 30 Minuten garen. Dazu schmecken körnig gekochter Reis und nach Belieben Debrecziner Würste.

Zusätzlicher Tipp

Für Lecso gibt es keine feste Vorschrift, welche Gemüsesorten man dafür verwendet. So kann man das Gericht auch mit roten Paprikaschoten zubereiten und nach Belieben noch 1 Stück Gurke oder auch Zucchini unter das Gemüse mischen. Je nach Geschmack darf der fette Speck auch durch geräucherten, durchwachsenen Speck ersetzt werden.