Vanillecremetöpfchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
VanillecremetöpfchenDurchschnittliche Bewertung: 41521

Vanillecremetöpfchen

Vanillecremetöpfchen
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, mit den herausgekratzten Samen, der Milch und der sauren Sahne in eine Pfanne (Topf) geben. Aufkochen, vom Herd nehmen und 10 - 15 Minuten ziehen lassen.

2

Inzwischen die Eigelbe mit dem Puderzucker gut verrühren,jedoch auf keinen Fall schaumig oder gar cremig schlagen.

3

Die Vanilleschote entfernen. Die Milch-Sahne-Mischung nochmals aufkochen und unter Rühren langsam zu den Eigelben giessen. Damit die Creme völlig glatt wird, den Schaum mit einem Löffel von der Oberfläche abheben.

4

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen. Reichlich Wasser aufkochen. Eine feuerfeste Form mit einem mehrfach gefalteten Küchentuch auslegen.

5

Die Vanillecreme in 7-8 Espressotassen oder Portionen Souffleförmchen füllen. In die vorbereitete Form auf das Tuch stellen und so viel kochendes Wasser dazugiessen, dass die Tassen oder Förmchen gut zur Hälfte im Wasserbad stehen. Die Tassen oder Förmchen mit einem grossen Stück Alufolie bedecken, damit sich während des Garens keine zähe Haut bildet.

6

Die Cremetöpfchen im vorgeheizten Ofen 30-35 Minuten garen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Die Cremetöpfchen werden nicht gestürzt, sondern in der Form serviert.

Zusätzlicher Tipp

Die Creme schmeckt auch sehr gut mit Schokolade aromalisiert. Dazu löst man 50 g Bitterschokolade und 1 gestrichenen Teelöffel Instant-Kaffee in der heissen Vanillemilch auf.