Variationen vom Blattspinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Variationen vom BlattspinatDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Variationen vom Blattspinat

Variationen vom Blattspinat
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Blattspinat
Salz
50 ml Gemüsebrühe
1 Scheibe Knoblauch
1 EL Butter
1 EL braune Butter
mildes Chilipulver
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen, grobe Stiele entfernen.

Dann die Spinatblätter in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen das überschüssige Wasser ausdrücken.

2

Den Spinat und die Brühe in eine Pfanne geben und darin erhitzen. Anschließend den Knoblauch dazugeben, die Butter und die braune Butter hinzufügen und zerlassen. Den Blattspinat mit Salz, 1 Prise Chilipulver und Muskatnuss würzen. Anschließend den Knoblauch wieder entfernen.

3

Für den Limettenspinat den Blattspinat wie oben beschrieben zubereiten und am Ende der Garzeit die abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Limette unterrühren.

4

Für Kräuterspinat den Blattspinat wie in Schritt 1 beschrieben vorbereiten.

Dann 1 Bund Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen das überschüssige Wasser ausdrücken. Je 1 Handvoll Kerbel, Basilikum, Bärlauch, Dill und Estragon waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Die Kräuter und den blanchierten Spinat mischen und wie oben, in Schritt 2, beschrieben würzen und erhitzen. Gegebenenfalls 1 bis 2 EL Gemüsebrühe hinzufügen.

5

Für Brennnesselspinat den Blattspinat wie oben beschrieben vorbereiten. 100 g junge Brennnesselblätter waschen und trocken schütteln. Dann die Brennnesseln in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen und mit den Händen das überschüssige Wasser ausdrücken. Anschließend die Brennnesselblätter klein schneiden und mit dem blanchierten Spinat wie in Schritt 2 beschrieben erhitzen.

6

Für Mandelspinat den Blattspinat wie oben beschrieben zubereiten, dann 1 bis 2 EL Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten und den fertigen Spinat mit damit bestreuen.

7

Für Peperonispinat 2 rote türkische Peperoni (ersatzweise 1 rote Spitzpaprika) längs halbieren, entkernen, waschen und in 1 cm breite Stücke schneiden. In 100 ml Gemüsebrühe etwa 5 Minuten weich dünsten. Den Peperonispinat mit allen Zutaten (bis auf die 50 ml Brühe) wie oben beschrieben zubereiten.

8

Für Schalottenspinat den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen, grobe Stiele entfernen. Dann zwei Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden und in 1 El mildem Olivenöl andünsten.

Anschließend 3 EL Gemüsebrühe dazugeben, den Spinat hinzufügen und kurz dünsten. Eine halbierte Knoblauchzehe, eine Scheibe Ingwer, ein Streifen unbehandelte Zitronenschale dazu geben und den Spinat mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Je 1 EL Butter und braune Butter unterrühren.