Vegetarische Pastete mit cremigem Knollensellerie, Waldpilzen und Zwiebelkompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Vegetarische Pastete mit cremigem Knollensellerie, Waldpilzen und ZwiebelkompottDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Vegetarische Pastete mit cremigem Knollensellerie, Waldpilzen und Zwiebelkompott

Rezept: Vegetarische Pastete mit cremigem Knollensellerie, Waldpilzen und Zwiebelkompott
40 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
für das Kompott
1 große rote Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
2 Rosmarinzweige
50 ml Rotwein
2 EL Himbeeressig
1 EL Ingwersirup
Salz, Pfeffer
für die Füllung
1 l Gemüsebrühe
Knollensellerie
400 g Waldpilz
50 g Butter
1 Zwiebel
2 große Knoblauchzehen
1 EL gehackter Rosmarin
3 EL Mehl
75 g Crème fraîche
75 ml trockener Sherry oder Marsala
für den Teig
300 g Mehl
Salz
150 g Butter
1 Ei
6 kleine Auflaufformen (oder 1 große)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Als Erstes das Kompott zubereiten, damit es abkühlen kann, bis die Pasteten fertig sind. Dafür die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden und bei schwacher Hitze in Olivenöl andünsten. Den Rosmarin zugeben.

2

Wenn die Zwiebel weich ist, mit Wein, Essig und Ingwersirup ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei schwacher Hitze noch etwa 15 Minuten einkochen lassen. Beiseite stellen.

3

Für die Füllung den Knollensellerie schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Pilze putzen und in gleich große Stücke reißen oder schneiden. Die Zwiebel würfeln und den Knoblauch fein hacken.

4

Die Brühe unter Rühren zum Kochen bringen. Die Selleriewürfel zugeben und bissfest garen. Abgießen und die Brühe auffangen. Beiseite stellen. Die Pilze bei starker Hitze rasch in Butter anbraten, dann salzen und pfeffern.

5

Erneut Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Zwiebel andünsten, bis sie leicht braun wird. Dann den Knoblauch und den Rosmarin zugeben und 2 Minuten mitbraten. Unter Rühren so viel Brühe angießen, dass eine sämige Sauce entsteht, etwas dicker als Joghurt.

6

Dann die Crème fraîche und den Sherry einrühren. Noch ein wenig einkochen lassen und die Selleriewürfel und die Pilze zugeben. Abkühlen lassen.

7

Den Teig für die Pasteten aus Mehl, Salz und Butter kneten. Einige Tropfen eiskaltes Wasser zugeben, sodass er schön geschmeidig wird. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

8

Die Auflaufformen einfetten und den Teig ausrollen. Die Förmchen damit auskleiden. Den überhängenden Teig mit dem Messer abschneiden. Aus dem restlichen Teig Sterne oder Formen zur Verzierung ausstechen. Bis zur Verwendung mit Frischhaltefolie abdecken.

9

Die Pasteten mit Gemüse füllen. Die Sterne darauflegen und mit verquirltem Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ungefähr 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Mit Kompott und grünem Salat servieren.