Venezianische Kalbsleber Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Venezianische KalbsleberDurchschnittliche Bewertung: 3.51522

Venezianische Kalbsleber

Venezianische Kalbsleber
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g mehligkochende Kartoffeln
600 g Kalbsleber küchenfertig
Mehl zum Bestauben
4 Zwiebeln
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
250 ml trockener Weißwein
2 EL Butter
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
150 ml lauwarme Milch
2 EL Butter
Muskat frisch gerieben
3 EL frisch gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser 25-30 Minuten garen.
2
In der Zwischenzeit die Kalbsleber waschen, trocken tupfen, mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden und mit Mehl bestauben. Die Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden. 2-3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln glasig andünsten. Den Wein angießen und bei geringer Hitze in ca. 15 Minuten vollständig verdampfen lassen. Die Zwiebeln herausnehmen und warm stellen. 2 EL Butter in die noch heiße Pfanne geben, zerlassen und die Leberstreifen in der heißen Butter, bei mittlerer Hitze, in ca. 4-5 Minuten goldbraun braten. Immer wieder umrühren. Die Zwiebeln dazugeben und kurz erhitzen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
3
Die Kartoffeln abgießen, durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Milch und der Butter zu einem glatten Püree verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit der Leber sowie den Zwiebeln auf Teller anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.