Versunkene Eier im Spinat-Nest Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Versunkene Eier im Spinat-NestDurchschnittliche Bewertung: 3151

Versunkene Eier im Spinat-Nest

Versunkene Eier im Spinat-Nest
450
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Kartoffeln
2 geschälte Schalotten
2 geschälte Knoblauchzehen
2 EL Pflanzencreme
600 g tiefgefrorener Blattspinat
250 ml Sahne -Ersatz
Salz
schwarzer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!abgeriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln mit Schale kochen. Abgießen und abkühlen lassen. Pellen und in Scheiben schneiden.

2

Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Pflanzencreme erhitzen. Beides darin glasig andünsten. Spinat zufügen und bei geringer Hitze im geschlossenen Topf auftauen.

3

2/3 Sahneersatz zugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Nochmals ca. 3 Minuten weiterköcheln lassen.

4

Kartoffelscheiben in einer Auflaufform verteilen. Spinat ebenfalls darauf gleichmäßig verteilen. In den Spinat mit einem Löffel 4 Mulden drücken. Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen. In jede Spinatmulde ein Ei gleiten lassen. Rest-Sahneersatz über den Spinat gießen.

5

Käse auf den Spinat streuen (Eier dabei frei lassen). Im vorgeheizten Backofen (E·Herd: 180°C/Umluft: 160°C/Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen.