Versunkener Pflaumenkuchen mit Hagelzucker Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Versunkener Pflaumenkuchen mit HagelzuckerDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Versunkener Pflaumenkuchen mit Hagelzucker

Versunkener Pflaumenkuchen mit Hagelzucker
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform, ca. 24 cm Durchmesser
600 g blaue Pflaumen
200 g Butter
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
130 ml Milch
Jetzt hier kaufen!½ TL gemahlener Zimt
3 EL Hagelzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
2
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Abrieb cremig rühren und die Eier mit einer Prise Salz nach und nach dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd unter die Buttermasse rühren.
4
Den Teig in eine gebutterte und mit Mehl bestaubte Springform füllen, glatt verstreichen und die Pflaumen leicht hineinstecken. Mit Zimt und Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken.
5
Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
6
Nach Belieben mit geschlagener Sahne servieren.