Vierländer Hähnchenbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Vierländer HähnchenbrustDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Vierländer Hähnchenbrust

Vierländer Hähnchenbrust
395
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g saftige Äpfel (Cox Orange)
Saft einer Zitronen
1 unbehandelte Zitrone
4 Hähnchenbrustfilets von je ca. 150g
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
60 g Butter oder Margarine
125 ml Weißwein
1 Prise Zucker
Jetzt zuschlagen!1 EL Orangenlikör (Cointreau, Grand Marnier)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und von Blüten- und Stengelansätzen befreien. Die Äpfel längs in dünne Schnitze schneiden und sofort mit dem Zitronensaft vermischen. Die Zitrone unter lauwarmem Wasser abbürsten, abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden und entkernen. Die Hähnchenbrustfilets kurz abspülen, mit Haushaltspapier trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Butter oder Margarine in einer Pfanne erhitzen und die Brustfilets darin mit der Hautseite nach unten 2 Minuten kräftig anbraten. Dann umdrehen und noch 1 Minute braten. Die Brustfilets aus dem Bratfett nehmen.

2

Den Bratensatz mit dem Wein ablöschen, dabei kräftig rühren, damit alle Röststoffe gelöst werden. Die Mischung dann in eine feuerfeste Form geben und die Apfelstücke hineinlegen. Mit Zucker bestreuen und mit Orangenlikör beträufeln. Die Brustfilets darauf anrichten und mit den Zitronenscheiben belegen. Die geschlossene Form in den auf 240° (Gas Stufe 5) vorgeheizten Backofen stellen und die Brustfilets 20 Minuten schmoren lassen. In der Form servieren. Dazu gibt es mit Zitronenschale und feingehackten Ingwerpflaumen (aus dem Glas) gemischten Reis und Chinakohlsalat oder Römischen Salat in einer leichten Joghurtsoße.

Variation: Wer das Gericht noch stärker süßen möchte, gibt statt Zucker beliebig viel flüssigen Honig an die Äpfel.