Vietnamesisches Garnelensandwich Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Vietnamesisches GarnelensandwichDurchschnittliche Bewertung: 51520

Vietnamesisches Garnelensandwich

Vietnamesisches Garnelensandwich
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
4 große Garnelen
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
Hier online bestellen2 EL geröstetes Sesamöl
Hier kaufen!1 TL geschälter und geriebener Ingwer
2 kleine geschälte und grob geriebene Karotten
grobes Salz
Zucker (Kristallzucker)
Jetzt hier kaufen!60 ml Reisessig
115 g vegane Mayonnaise
Jetzt kaufen!1 Limette (Saft davon)
1 Baguette
Salatgurke
1 Handvoll Koriandergrün
1 Handvoll Basilikumblatt
Sriracha , nach Geschmack
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Darmfäden der Garnelen entfernen, schälen und fächerförmig längs aufschneiden. Die Samen der Salatgurke entfernen und die Gurke dann in Stifte schneiden. Die Garnelen mit Sojasauce, Sesamöl und Ingwer in eine kleine Schüssel geben und alles verrühren. Abdecken und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2

Karotten, Salz, Zucker und Essig in einer zweiten kleinen Schüssel mischen, abdecken und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. In einer dritten kleinen Schüssel Mayonnaise, Sriracha-Sauce und Limettensaft mischen, abdecken und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

3

Den Grill oder die Grillpfanne auf mittlerer bis starker Hitze vorheizen. Die Garnelen von jeder Seite 2 Minuten grillen, vom Grill nehmen und ruhen lassen. Inzwischen die Baguettehälften von beiden Seiten auf dem Grill anrästen.

4

Vom Grill nehmen und mit der Mayonnaisemischung bestreichen. Gurkenstifte, eingelegte Karotten und Kräuter auf einer Baguettehälfte verteilen. Die Garnelen schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem Gemüse verteilen. Die andere Baguettehälfte darauflegen, Baguette in vier Teile schneiden und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Alle Bestandteile können im Voraus zubereitet werden.

Wenn Sie keinen Grill haben, heizen Sie eine gusseiserne Pfanne unter dem Ofengrill vor, bis sie raucht, und grillen Sie die Garnelen darin - so lässt sich die leicht verkohlte Kruste imitieren, die durch das Grillen entsteht.