Vietnamesisches Hähnchen-Curry Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Vietnamesisches Hähnchen-CurryDurchschnittliche Bewertung: 41523

Vietnamesisches Hähnchen-Curry

Vietnamesisches Hähnchen-Curry
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hähnchen ca. 1,8 kg, in 10-12 Stücke geschnitten
2 EL mildes Currypulver
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
2 Zwiebeln in dicken Schnitzen
3 Knoblauchzehen grob gehackt
1 Zitronengrasstängel sanft zerstampft
3 getrocknete oder frische Lorbeerblätter
2 Karotten in dicke Stücke geschnitten
Kokosmilch bei Amazon kaufen2 Dosen à 400 g Kokosmilch
extrafeiner Zucker
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Baguettes zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Hähchenstücke in eine große Schüssel geben und mit Currypulver, Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Das Ganze mit den Händen vermischen.

Nun 1EL Öl in einer Auflaufform oder einer schweren Bratpfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Hälfte der Hähnchenstücke hinzugeben. Diese dann für ca. 5 Min. anbraten, dabei so oft wenden, bis diese goldbraun und knusprig sind. Anschließend auf einen Teller legen.

Wieder 1EL Öl in die Pfanne geben und die restlichen Hähnchenstücke ebenso anbraten. Dabei gelegentlich umrühren.

Im restlichen Öl dann die Zwiebeln, den Knoblauch und das Zitronengras für ca. 5 Min. anbraten, bis die Zwiebeln weich und braun sind. Anschließend die Lorbeerblätter und die Karotten zugeben und für 2-3 Min. garen. Dann die Pfanne stark erhitzen und die Kokosmilch und den Zucker hinzufügen. Das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen.

Die Hitze reduzieren und alles für weitere 10 Min. garen. Nun alle Hähnchenstücke, bis auf die Bruststücke dazugeben und für 10 Min. kochen (Die Flüssigkeit sollte leicht köcheln). Dann die Bruststücke und den Bratensaft dazugeben und für 10 Min. kochen, bis das Hähnchen gar ist.