Vinaigrette Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
VinaigretteDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Vinaigrette

Vinaigrette
10 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 150 ml
1 TL Salz
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Weinessig
Olivenöl bei Amazon bestellen10 cl Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Salz und Pfeffer in eine kleine Schüssel geben. Essig hinzufügen und so lange verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Anschließend Olivenöl dazugießen.

2

Knoblauch-Vinaigrette: Eine halbe Knoblauchzehe mit Salz und Pfeffer zu einem Püree zerstoßen. Danach den Essig dazugeben.

3

Senf-Vinaigrette: 1 TL Dijon-Senf (oder entsprechenden Senf) mit Salz und Pfeffer mischen. Die Senfmenge kann nach Belieben verändert werden. Sie sollte abgestimmt werden auf die übrigen Zutaten des Salates, für den die Sauce bestimmt ist. Essig dazugeben und so lange rühren, bis der Senf sich aufgelöst hat. Dann das Öl hinzufügen.

 

Tomaten-Vinaigrette: 2 EL eingekochte, pürierte Tomaten unter die Vinaigrette mischen.

 

Grüne Vinaigrette: Vor dem Hinzufügen des Öles 2 EL gekochten, ausgedrückten und durch ein Sieb passierten Spinat und 1 EL fines herbes und frisch gehackte Gartenkresse hineingeben.

 

Vinaigrette mit Ei: Bevor das Öl dazugegeben wird, ein weichgekochtes Eigelb einrühren. Auch das Eiweiß kann, kleingehackt, an die Vinaigrette gegeben werden.

 

Weitere Variationen: Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, eine Vinaigrette abzuwandeln: mit feingehackten, frischen Kräutern (z. B. Petersilie, fines herbes, Basilikum, Minze, Majoran oder Ysop), Kapern, feingehackten Schalotten oder in dünne Scheiben geschnittenen kleinen Gewürzgurken. Auch der Saft von gebratenen grünen Paprikaschoten oder, wenn beispielsweise die Sauce für einen Fleischsalat bestimmt ist, 1 bis 2 EL entfetteter Bratensaft können für die Abwandlung einer Vinaigrette verwendet werden.