Vollkorn-Savarin mit Kompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Vollkorn-Savarin mit KompottDurchschnittliche Bewertung: 4156

Vollkorn-Savarin mit Kompott

Vollkorn-Savarin mit Kompott
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
300 g Weizenmehl Type 1050
30 g Hefe
lauwarme Milch
90 g Butter
3 EL Honig
unbehandelte Zitronen
2 Eier
1 Eigelb
1 TL Vanillezucker
Salz
250 g Dörrpflaumen (ungeschwefelt)
8 cl Zwetschgenschnaps
trockener Weißwein
2 EL bittere Orangenkonfitüre
Zimtstange
Butter und Mehl für die Form
250 g säuerlicher Äpfel
Jetzt hier kaufen!2 TL Zimtpulver
Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Savarin das Weizenmehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Die Hefe mit 2 Esslöffeln Milch und etwas Mehl vom Rand zum Vorteig verrühren. Den Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.  

2

Inzwischen die restliche Milch mit der Butter und 1 Esslöffel Honig in einen Topf geben. Alles bei schwacher Hitze erwärmen, bis die Butter und der Honig flüssig sind.  

3

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Die Zitrone auspressen und den Saft für das Apfelkompott beiseite stellen. Die Butter-Honig-Mischung, die abgeriebene Zitronenschale, die Eier, das Eigelb, den Vanillezucker und Salz zum Vorteig geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig mischen. Den Teig dann mit einem Holzlöffel so lange schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Den Teig zudecken und noch einmal 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. 

4

Außerdem die Dörrpflaumen unter fließendem heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Pflaumen mit dem Zwetschgenwasser übergießen. Den Wein - 2 Esslöffel davon für das Apfelkompott zurückbehalten - mit der Orangenkonfitüre, 1 weiteren Esslöffel Honig und der Zimtstange bei schwacher Hitze heiß werden lassen, bis der Honig flüssig ist. Die Mischung über die Pflaumen gießen und diese zugedeckt ziehen lassen, bis der Savarin gebacken ist.  

5

Eine Savarinform oder eine Napfkuchenform mit Butter ausstreichen und mit etwas Mehl ausstreuen. Den Teig einfüllen und zugedeckt erneut gehen lassen, bis sich sein Volumen etwa verdoppelt hat. Das dauert ungefähr 30 Minuten. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Savarin in den heißen Backofen auf die zweite Schiene von unten stellen und 30 - 35 Minuten backen. 

6

Inzwischen das Apfelkompott zubereiten: Die Äpfel achteln, vom Kerngehäuse befreien und schälen. Die Achtel noch einmal auseinanderschneiden. Die Äpfel mit dem Zitronensaft und dem restlichen Wein einmal aufkochen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze so lange dünsten, bis sie halbweich sind.  

7

Die Äpfel mit dem restlichen Honig und dem Zimtpulver mischen. Die Dörrpflaumen abgießen, die Flüssigkeit dabei auffangen und die Zimtstange wegwerfen. Die Pflaumen und das Apfelkompott vorsichtig mischen.  

8

Den Savarin auf eine Platte stürzen und mit einem Holzstäbchen von allen Seiten sehr oft einstechen. Die Flüssigkeit der Pflaumen teelöffelweise über den Savarin geben, sodass er rundherum damit getränkt ist. Den Savarin dann lauwarm abkühlen lassen. 

9

Die Sahne steif schlagen und unter das Pflaumen-Apfel-Kompott ziehen. Die Mischung in die Mitte des Savarins füllen und diesen servieren. 

Zusätzlicher Tipp

Der Savarin schmeckt auch köstlich mit frischem Obst.