Vollkornpizza Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
VollkornpizzaDurchschnittliche Bewertung: 3.91533

Vollkornpizza

mit Tomaten und Pilzen

Rezept: Vollkornpizza
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Weizenmehl (Type 1050)
30 g Hefe
lauwarmes Wasser
1 EL Öl
1 Eigelb
1 EL Magerquark
Salz
750 g vollreife Tomaten
Mozzarella
250 g braune Egerling oder Champignons
1 Bund Basilikum
1 Zweig frischer Thymian
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Mehl zum Ausrollen
2 TL getrockneter Oregano
2 EL Parmesan frisch gerieben
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Hefeteig Weizenmehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln.

Etwa 2 Esslöffel lauwarmes Wasser über die Hefe träufeln und alles mit wenig Mehl vom Rand zum Vorteig mischen. Diesen zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen. Dies kann auch gut im Backofen auf der niedrigsten Temperaturstufe erfolgen.

Dann das restliche lauwarme Wasser,Öl, Eigelb, Quark und 1 Prise Salz untermischen. Den Teig kneten, bis er elastisch ist und dann so lange schlagen, bis er Blasen wirft.

Die Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und den Teig noch einmal 30 Minuten warm gehen lassen. 

2

Inzwischen die Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, kurz darin ziehen lassen, kalt abschrecken, häuten und die Stielansätze keilförmig herausschneiden.

Die Hälfte der Tomaten klein würfeln, die restlichen vom Blütenansatz her in Scheiben schneiden und die Kerne entfernen.

Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. 

3

Von den Pilzen die Huthäute abziehen, die Pilze putzen, gegebenenfalls ganz kurz waschen und blättrig schneiden.

Pilze sollten nur dann unter fließendem kaltem Wasser kurz abspülen werden, wenn es unbedingt notwendig ist und sich die Erdreste nicht mit dem Messer entfernen lassen.

 

4

Basilikum und Thymian kalt abspülen und trockenschwenken. Basilikum feinhacken und die Thymianblättchen vom Stiel streifen.

Ein Backblech mit etwas Öl einfetten und den Hefeteig in zwei Portionen teilen.

Jede Portion auf etwas Mehl zu einer dünnen, möglichst runden Platte ausrollen.

Die Platten nebeneinander auf das Backblech legen und mit dem Küchentuch bedeckt weitere 10 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200° vorheizen. 

5

Die Teigplatten mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit sie gleichmäßig backen und keine Blasen werfen.

Zuerst die gewürfelten Tomaten, dann die Tomatenscheiben und die Pilze auf den Teigplatten verteilen.

Alles mit Parmesan, Basilikum, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer bestreuen.

Die Mozzarellascheiben darauflegen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.

Das Backblech in den heißen Ofen auf die zweite Schiene von unten schieben und die Pizza 15-20 Minuten backen, bis die Teigränder knusprig sind und der Mozzarella weich und leicht gebräunt ist.

Dazu schmeckt ein bunt gemischter Salat. 

Zusätzlicher Tipp

Gut eignen sich auch in Öl angebratene Auberginen- und Zucchinischeiben, gewürfelte Paprikaschoten und in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln.

Tomaten und Mozzarella gehören unbedingt darauf!