Wachteln mit Rosinen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wachteln mit RosinenDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Wachteln mit Rosinen

Wachteln mit Rosinen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Hier kaufen!150 g Rosinen
200 ml heißes Wasser
6 Wachteln (à etwa 190 g)
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL Pflanzenöl
70 g kalte Butter (in keline Stücke geschnitten)
2 Zweige Thymian
60 ml Cognac
500 ml dunkler Geflügelfond
2 TL Sherryessig
fein gehackter Schnittlauch zum Servieren (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Rosinen in eine Schüssel geben, mit dem heißen Wasser übergießen und mindestens 15 Minuten quellen lassen. Daraufhin in ein Sieb abgießen und zum Abtropfen beiseitesteIlen.

2

In der Zwischenzeit die Wachteln mit Küchenpapier abtupfen, dann von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. In einem gusseisernen Schmortopf das Öl mit 30 g Butter und dem Thymian bei hoher Temperatur erhitzen. Sobald die Butter zu schäumen beginnt, die Wachteln hineingeben und 4-5 Minuten unter Wenden ringsum anbräunen.

3

Nun den Deckel auflegen, den Topf in den Ofen stellen und die Wachteln 15-20 Minuten braten, bis sie gerade eben gar sind. Herausnehmen und in eine vorgewärmte Schüssel legen.

4

Jetzt die Rosinen in das Bratfett geben und 5 Minuten bei mittlerer Temperatur unter Rühren erhitzen. Schließlich den Cognac in den Topf gießen und um die Hälfte einköcheln lassen. Auf hohe Temperatur einstellen, den Fond zugießen und kochen lassen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.

5

Bei niedriger Temperatur die restlichen 40 g Butter unterschlagen. bis die Sauce glänzt und leicht eindickt; nicht mehr kochen lassen. Dann den Essig in die Sauce rühren und abschmecken. Die Wachteln zurück in den Topf geben und in der Sauce wenden. Falls gewünscht, mit Schnittlauch bestreuen. Zum Servieren die Wachteln auf Teller verteilen und mit der Sauce übergießen.

Zusätzlicher Tipp

Die Kombination von süßen Rosinen und zartem Wildgeflügel ist wirklich gut, vor allem, wenn Sie die Wachteln so garen, dass sie mit einer goldbraunen, karamellisierten Haut aus dem Ofen kommen.