Wähe mit Kirschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wähe mit KirschenDurchschnittliche Bewertung: 51511

Wähe mit Kirschen

Wähe mit Kirschen
35 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Stück
Für den Hefeteig
Jetzt bei Amazon kaufen!500 g Dinkelmehl
30 g frische Hefe
250 g lauwarme Milch (1,5 % Fett)
75 g Zucker
75 g weiche Butter
Salz
3 Eier (Größe M)
Für die Schmandmasse
1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
400 ml Milch (1,5 % Fett)
1 EL + 90 g Zucker
300 g Magerquark
1 Prise Salz
Zitronenabrieb
1 Ei
Ausserdem
370 g Kirsche (Abtropfgewicht)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Nach dem Grundrezept aus den Zutaten einen Hefeteig herstelIen und gehen lassen, bis sich das Teigvolumen fast verdoppelt hat.

2

Für die Schmandmasse einen Pudding nach Packungsanweisung mit nur 400 ml Milch und 1 EL Zucker zubereiten und etwas abkühlen lassen. Mit Quark, übrigem Zucker, Salz, Zitronenschale und Ei verrühren.

3

Den aufgegangenen Teig zusammendrücken, etwa 450 g davon abwiegen, ausrollen und in eine gefettete Tarteform (Durchmesser ca. 32 cm) legen. Einen Rand von etwa 1 cm hochdrücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Zudecken und noch mal 15 Minuten gehen lassen.

4

Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Die Quarkmasse vorsichtig auf den Teig streichen und mit den abgetropften Kirschen belegen. Die Kirschwähe im vorgeheizten Ofen 30 bis 40 Minuten backen.

Zusätzlicher Tipp

Für diese Wähe würde es reichen, einen Hefeteig aus ca. 200 g Mehl zuzubereiten. Macht man trotzdem eine größere Menge. kann man den restlichen Teig einfrieren. Falls Sie mal nicht so viel Zeit haben, tauen Sie den Teig einfach auf, belegen ihn mit Apfelspalten oder anderem Obst und bestreuen das Ganze mit etwas Zimtzucker - und schon steht nach kurzer Zeit ein leckerer Kuchen auf dem Tisch. Am besten den geFrorenen Teig am Abend vorher in den Kühlschrank legen, dann kann er über Nacht langsam auftauen und gleich in der Früh verarbeitet werden. Wer mag. gibt noch 50 g gemahlenen Mohn in die Schmandmasse für eine Kirsch-Mohn-Wähe.

Schlagwörter