Waffeln mit Pflaumenkompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Waffeln mit PflaumenkompottDurchschnittliche Bewertung: 41530

Waffeln mit Pflaumenkompott

Rezept: Waffeln mit Pflaumenkompott
1 Std.
Zubereitung
2 d. 1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Waffeln
3 Eier
100 g weiche Butter
1 Prise Salz
Jetzt kaufen!2 EL Bourbon-Vanillezucker
3 EL Honig
150 ml Mineralwasser
½ TL Backpulver
200 g Mehl
Butter für das Waffeleisen
Für die Pflaumen
300 g blaue Pflaumen
140 ml Roséwein
1 Zimtstange
1 Sternanis
Hier kaufen!2 Nelken
1 unbehandelte Zitrone Schalenabrieb
2 EL Zucker
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Waffeln, die Eier trennen. Das Eigelb in eine Schüssel geben und mit der Butter, einer Prise Salz, dem Vanillezucker und dem Honig glatt rühren. 2-3 EL Mineralwasser hinzugeben.
2
Das Backpulver unter das Mehl mischen, das Mehl nun esslöffelweise einrühren, und noch etwas Mineralwasser nachgießen, bis ein dickflüssiger Teig entstanden ist. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und locker unter die Masse ziehen.
3
Das Waffeleisen erhitzen und jeweils mit einer Butterflocke einfetten. Portionsweise Waffeln backen. Dazu jeweils eine kleine Schöpfkelle voll Teig in die Mitte des Waffeleisens geben, die Eisen zusammendrücken und die Waffel in 2-3 Minuten knusprig braun backen. Mit Puderzucker bestäuben.
4
Die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. In einen Topf geben, alle restlichen Zutaten hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und 1-2 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Alkohol gänzlich verdampft ist. Dann sofort von der Herdplatte ziehen und gut abkühlen lassen.
5
Die Waffeln mit Puderzucker bestauben und mit den Pflaumen angerichtet servieren.

Zusätzlicher Tipp

Die eingelegten Pflaumen am besten 1-2 Tage vorher zubereiten.