Waldpilz-Hirsotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Waldpilz-HirsottoDurchschnittliche Bewertung: 3.91531

Waldpilz-Hirsotto

Rezept: Waldpilz-Hirsotto
440
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Hier bestellen50 g getrocknete Steinpilze (ersatzweise 100 g getrocknete Mischpilze)
4 Schalotten (100 g)
2 EL Butter
250 g Goldhirse
200 ml Weißwein
400 g frische Waldpilz (ersatzweise braune Champignons)
2 EL Butter
100 g Emmentaler
4 EL glatte Petersilie
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die getrockneten Pilze in 1,5 I gesalzenem Wasser aufkochen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit auf die Hälfte verdampft ist (1 bis 1,5 Stunden). Pilze herausfischen, fein hacken und wieder zur Brühe geben.

2

Die Schalotten sehr fein hacken und in einem Topf in 2 EL Butter glasig dünsten. Die gut abgespülte Hirse dazu geben und mit der Pilzbrühe auffüllen. Aufkochen, Hitze herunterschalten und bei geöffnetem Topf 20 bis 30 Minuten köcheln. Zwischendurch den Wein dazugeben.

3

Inzwischen die frischen Pilze waschen, in Scheiben schneiden, dann in einer Pfanne mit 2 EL Butter so lange braten, bis die Pilze gebräunt und leicht kross sind. Das kann je nach Wassergehalt der Pilze bis zu 20 Minuten dauern. Emmentaler reiben, Petersilie hacken, beiseitesteIlen.

4

Das Hirsotto ist fertig, wenn die Hirsekörner aufgequollen und weich sind und die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gegebenenfalls bis zum Servieren warm halten. Unmittelbar vor dem Servieren werden der geriebene Emmentaler, die gebratenen Pilze und 4 EL gehackte Petersilie untergehoben.