Waldpilz-Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Waldpilz-RisottoDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Waldpilz-Risotto

mit gekochtem Schinken

Waldpilz-Risotto
25 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
350 g frische gemischte Pilze (z.B. Wiesen-Champignons, Pfifferlinge, Butterpilze, Steinpilze)
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 TL Zitronensaft
1 Zwiebel
80 ml trockener Weißwein
1 l Gemüsebrühe
2 EL Butter
Risottoreis kaufen300 g Risottoreis (z.B. Carnaroli)
200 g gekochter Schinken
2 EL frisch geriebener Parmesan
2 EL Frischkäse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Pilze putzen, Stiele abschneiden und in Scheiben schneiden. Anschließend in einer großen Pfanne ohne Fett etwa 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

2

Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Gemüsebrühe aufkochen lassen. In einem breiten Topf 2 EL Butter erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Reis unterrühren und mitdünsten, bis die Körner rundum glänzen und glasig aussehen .

3

Wein zum Reis gießen und unter Rühren völlig verdampfen lassen. Eine kräftige Prise Salz und so viel Brühe zum Reis gießen, dass er gerade davon bedeckt ist. Unter gelegentlichem Rühren leicht brodelnd kochen lassen, bis die Brühe so gut wie aufgesogen ist. Schöpflöffelweise weitere Brühe dazugeben und rühren, bis der Reis gar ist. Das dauert zwischen 18 und 20 Minuten. Danach sollten die Reiskörner weich sein, aber im Inneren noch etwas Biss haben.

4

Schinken in kurze Streifen schneiden. Topf mit dem Risotto vom Herd nehmen, Schinken und Pilze unter den Reis heben und heiß werden lassen. Parmesan und Frischkäse untermischen. Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, vor dem Servieren zugedeckt noch weitere 3 bis 4 Minuten ruhen lassen .

Schlagwörter