Waldpilz-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Waldpilz-TarteDurchschnittliche Bewertung: 41519

Waldpilz-Tarte

mit Parmesan-Walnuss-Teig

Rezept: Waldpilz-Tarte
25 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 5 Portionen
300 g Walnuss-Parmesan-Teig
Mehl zum Bestäuben
25 g Butter (plus etwas zum Einfetten)
2 Schalotten (fein gehackt)
einige Zweige Thymian (nur die Blätter, abgezupft)
350 g gemischte frische Wildpilze (große Exemplare in Scheiben geschnitten)
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
200 g Crème fraîche
150 g Sahne
1 großes Ei
1 großes Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen. Eine 3-4 cm hohe Tarteform mit herausnehmbarem Boden von 23-25cm einfetten und mit dem Teig auskleiden. Den Teig am Rand gut andrücken und etwas überstehen lassen. Mindestens 30 Minuten kalt stellen.

2

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Den Teig in der Tarteform mit Alufolie bedecken, die Folie mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. 15-20 Minuten blindbacken, bis die Teigränder eine goldgelbe Färbung annehmen. Die Folie und die Hülsenfrüchte entfernen, den Teig weitere 5 Minuten backen, bis auch der Boden goldgelb ist und keine ungebackenen Stellen mehr zu sehen sind. Aus dem Ofen nehmen und die Backofentemperatur auf 170 'C herunterschalten. Überstehenden Teig mit einem scharfen Messer glatt abschneiden. Den Teigboden vollständig abkühlen lassen.

3

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Schalotten darin 3-4 Minuten anschwitzen. Die Thymianblättchen, die Pilze und etwas Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Pilze bei hoher Temperatur 4-5 Minuten anbraten, bis sie keine Flüssigkeit mehr abgeben, und die Flüssigkeit vollständig verdampfen lassen. Die Pilze in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

4

Für den Eierguss die Creme fraiche mit der Sahne, dem Ei, dem Eigelb, Salz und Pfeffer in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Nach dem Abkühlen die Pilze gleichmäßig auf dem Tarteboden verteilen und mit dem Eierguss übergießen. Die Tarte 35-40 Minuten im Ofen backen, bis der Guss eine goldgelbe Färbung angenommen hat und leicht aufgegangen ist, dann aus dem Ofen nehmen und einige Minuten abkühlen lassen, bevor sie aus der Form genommen wird. Warm oder bei Raumtemperatur servieren.

Zusätzlicher Tipp

In dieser Tarte konzentrieren sich erdige, intensive Aromen. Wenn Pilzsaison ist, verwende ich zum Beispiel Steinpilze, Pfifferlinge, Violette Rötelritterlinge, Semmelstoppelpilze, Totentrompeten und Mairitterlinge. Zu jeder anderen Zeit erfüllen frische weiße und braune Zuchtchampignons den Zweck.