Waldpilzragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WaldpilzragoutDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Waldpilzragout

an jungem Gemüse

Rezept: Waldpilzragout
20 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Hier bestellen20 g getrocknete Steinpilze
16 kleine Zwiebeln (geschält)
500 ml Hühnerbrühe
800 g kleine Karotten (geputzt und geschält)
350 g Spargel (geputzt)
300 g Pilze (Matsutake; in Stücke geschnitten)
250 g Champignons (in Stücke geschnitten)
60 ml Zitronensaft
30 g ungesalzene Butter
2 EL glatte Petersilie (klein gehackt)
Für die Crème fraîche-Soße
60 g ungesalzene Butter
2 EL Mehl
2 Eigelbe
3 EL Crème fraîche
30 g ungesalzene, weiche Butter (zusätzlich)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Steinpilze ca. 30 Minuten in 250ml warmem Wasser einweichen und anschließend die überschüssige Flüssigkeit aus den Pilzen drücken (die Flüssigkeit aufbewahren).

Die Pilze dann in grobe Stücke schneiden.

Die Zwiebeln in Salzwasser etwa 15 Minuten kochen, bis sie weich sind, ann diese abgießen und beiseite stellen.

Die Gemüsebrühe zum Köcheln bringen, die Karotten hineingeben und diese für 10 Minuten kochen, bis sie weich sind.

Dann die Karotten aus der Brühe nehmen und beiseite stellen. Den Spargel in die Brühe geben und 3 Minuten lang köcheln, bis er weich ist. Dann auch diesen aus der Brühe nehmen und beiseite stellen.

Die Brühe und das Einweichwasser der Steinpilze nun in einen Krug füllen.

2

Die Pilze mit dem Zitronensaft, der Butter und 60 ml Wasser in einen großen Topf geben, alles bei mittlerer bis hoher Hitze erwärmen und den Topf mit einem dicht schließenden Deckel abdecken.

Die Mischung anschließend 5 Minuten köcheln, bis die Pilze weich sind. Anschlißend die Pilze abgießen  und die Flüssigkeit im Topf aufheben.

3

Für die Soße wird nun  Butter auf kleiner Flamme in einem Topf zerlassen. Mehl hinzufügen und kurz anrösten.

Anschließend ganz langsam die Brühemischung hinzugießen, alles gründlich verrühren und die Sauce zum Köcheln bringen.

Die Sauce 5 Minuten lang rühren und dann die Pilzflüssigkeit hinzugeben. Alles mit Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen, dann die Temperatur reduzieren.

Die Eigelbe mit der Crème fraîche in einer kleinen Schüssel vermengen, dann die zusätzliche Butter dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren.

2 EL der Soße in die Eiermischung rühren, dann die Eiermischung komplett in die Sauce gießen (Vorsicht, die Eier dürfen nicht gerinnen!).

4

Die Karotten, die Zwiebeln, die Pilze, die Steinpilze und den Spargel in die Sauce geben, erwärmen und das Ragout mit Petersilie auf vorgewärmten Tellern anrichten.