Waller im Wurzelsud mit Meerrettichsauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Waller im Wurzelsud mit MeerrettichsauceDurchschnittliche Bewertung: 5155

Waller im Wurzelsud mit Meerrettichsauce

Waller im Wurzelsud mit Meerrettichsauce
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 große Möhre
100 g Knollensellerie
1 rote Zwiebel
Lauch
2 große Wallerfilets mit Haut und ohne Gräten (a ca. 400 g)
9 bis 10 schwarze Pfefferkörner
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
150 ml Weißwein
400 ml Fischfond
2 Lorbeerblätter
Jetzt hier kaufen!2 Gewürznelken
1 EL Senfsaatkörner
150 Flaschen Sahne
3 EL frisch geriebener Meerrettich (oder aus dem Glas)
Salz
Pfeffer
50 g kalte Butter
frisch geriebener Meerrettich zum Bestreuen
kleine Dillzweig zum Garnieren (nach Belieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Möhre und den Sellerie schälen. Die Zwiebel schälen und halbieren. Den Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Das Gemüse und die Zwiebel in Streifen schneiden. Die Wallerfilets gründlich waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 8 Stücke teilen.

2

Die Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen, die Zwiebel- und Gemüsestreifen darin ca. 1 Min. andüsten, dann mit dem Essig ablöschen. Den Wein und Fischfond dazugießen. Pfeffer, Lorbeerblätter, Nelken und Senfsaatkörner hinzufügen und alles erhitzen. Die Wallerstücke in den siedenden Sud (er soll nicht kochen!) legen und in 10-12 Min. garen.

3

Die Fischstücke und das Gemüse mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und zugedeckt warm halten. Die Hälfte des Suds durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen, mit der Sahne und dem Meerrettich offen bei mittlerer Hitze in 6-8 Min. um die Hälfte einkochen lassen. Den restlichen Sud warm halten.

4

Die Meerrettichsauce mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Die kalte Butter dazugeben und die Sauce mit dem Pürierstab schaumig aufmixen.

5

Den Fisch und die Gemüsestreifen auf tiefe Teller verteilen. Etwas von dem restlichen heißen Wurzelsud darüberschöpfen. Mit frisch geriebenem Meerrettich bestreuen und nach Belieben mit kleinen Dillzweigen garnieren. Die Meerrettichsauce extra dazu reichen. Dazu passen Salzkartoffeln.