Wallerfilets Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WallerfiletsDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Wallerfilets

im Safran-Sud mit Wurzelgemüse

Rezept: Wallerfilets
490
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Basmatireis
Meersalz
2 große Möhren á 100 g
1 Kohlrabi á 150 g
½ Stange Lauch á 200 g
1 l Gemüsefond
0,12 g Safranfäden
4 Wallerfilets á 150 g
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Reis mit 400 ml Salzwasser in einem Topf aufkochen und unter Rühren sieben Minuten kochen lassen. Zugedeckt bei schwacher Hitze in acht bis zehn Minuten ausquellen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

2

Möhren und Kohlrabi schälen und mit der Brotmaschine in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch putzen, halbieren und gründlich waschen. Möhren, Kohlrabi und Lauch in dünne Streifen schneiden.

3

Gemüsebrühe und Safran in einer großen hohen Pfanne zum Kochen bringen. Fischfilets dazugeben und bei schwacher Hitze fünf Minuten ziehen, aber nicht kochen lassen. Herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten.

4

Die Gemüsestreifen in den Sud geben und in drei Minuten bissfest garen. Das Gemüse mit etwas Brühe in tiefe Teller geben und je ein Wallerfilet darauf legen. Den Reis in eine große oder vier kleine Formen geben, stürzen und zum Fisch servieren.

Zusätzlicher Tipp

Anstelle von Wallerfilets können Sie auch andere Fischfilets mit festem Fleisch nehmen, z.B. Lengfisch, Rotbarsch oder Farm-Wels wie Catfisch oder Pangasius. Safran färbt den Sud schön gelb, doch Sie können ihn auch weglassen.