Wallerfilets mit cremiger Kressesoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wallerfilets mit cremiger KressesoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Wallerfilets mit cremiger Kressesoße

Rezept: Wallerfilets mit cremiger Kressesoße
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g festkochende Kartoffeln
Salz
Für die gebratenen Wallerfilets
1 Schalotte
80 g Butter
150 ml trockener Weißwein
300 ml Schlagsahne mind. 30 % Fett
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Kresse
4 Welsfilets küchenfertig, ohne Haut, à ca. 150 g
2 EL Zitronensaft
2 EL Mehl
Außerdem
1 EL frisch gehackte Petersilie
4 Spalten Zitronen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser in etwa 25 Minuten gar kochen. Inzwischen die Schalotte schälen und fein hacken. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen, die Schalotten 1 Minute darin glasig dünsten, den Wein angießen und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. In einen neuen Topf passieren. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, das Mehl einstreuen, anschwitzen und mit dem Weißweinsud ablöschen. Die Sahne zugießen und mit einem Schneebesenk räftig verrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2

Die Kresse waschen, gut abtropfen lassen und unter die Sauce heben. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl mit den Fingern abklopfen. Die Fischfilets in der restlichen Butter bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Die Kartoffeln abgießen, kurz ausdampfen lassen und mit der Petersilie in etwas Butter schwenken. Die Fischfilets mit den Kartoffeln auf vorgewärmten Tellern anrichten und die Sauce darüber verteilen. Mit je einer Spalte Zitrone garniert servieren.