Wan-Tan-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wan-Tan-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 41523

Wan-Tan-Suppe

Rezept: Wan-Tan-Suppe
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Wan-Tan-Teig (Teighüllen)
375 g mageres Schweinefleisch ohne Knochen
Jetzt bei Amazon kaufen!4 TL Sojasauce
feingehackte,geschälte, frische, oder konservierte Ingwerwurzel
Salz
375 g frischer Spinat (etwa 6 EL)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Füllung: Schweinehack, Sojasauce, Ingwer und Salz in eine große Schüssel geben und mit den Händen oder einem großen Löffel gründlich vermengen. Dann den Spinat unterrühren.

2

Herstellung der Wan-tans: Etwa 1 TL der Füllung etwas unterhalb der Mitte jeder Teighülle setzen. Eine Seite über die Füllung schlagen und den Rand darunterschiehen. Dann befeuchtet man mit einem in Wasser getauchten Finger die freien Seiten der Teighülle und rollt den gefüllten Zylinder bis auf 1 cm am oberen Ende auf. Nun nimmt man die zwei Enden des Zylinders mit heiden Händen und biegt sie unter der Rolle zusammen. Die Enden fest aneinanderdrücken. Jeden fertigen Wan-tan unter ein trockenes Küchentuch auf eine Platte legen.

3

In einer 3- bis 4-l-Kasserolle 2 Liter Wasser zum Kochen bringen und die Wan-tans einlegen. Wieder aufkochen lassen, auf mäßige Temperatur herunterschalten und ohne Deckel 5 Minuten kochen, bis sie gar, aber noch ein bisschen fest sind. Die Wan-tans läßt man auf einem Durchschlag abtropfen. Die Brühe in den Topf gießen, aufkochen und Brunnenkresse oder Spinat und die Wan-tans zugeben; noch einmal aufkochen. Sofort servieren.