Wan-Tan-Suppe mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wan-Tan-Suppe mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 41515

Wan-Tan-Suppe mit Meeresfrüchten

Wan-Tan-Suppe mit Meeresfrüchten
10 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
50 g Riesengarnele
50 g Jakobsmuscheln
75 g Dorschfilet ohne Haut, zerkleinert
1 EL frischer Schnittlauch gehackt
1 TL trockener Sherry
1 kleines Eiweiß leicht geschlagen
Hier online bestellenSesamöl
Salz
1 große Prise weißer Pfeffer
20 Wan-Tan-Blätter (Fertigprodukt)
2 Blätter Römersalat zerkleinert
900 ml Fischbrühe
Koriander jetzt bei Amazon kaufenfrischer Koriander und Schnittlauch zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Schälen Sie die Garnelen und nehmen sie aus. Dann putzen, trocknen und klein schneiden.

2

Die Muscheln putzen und trocknen, in kleine Stücke schneiden.

3

Pürieren Sie den Dorsch im Mixer zu einer Paste. Garnelen, Schnittlauch, Muscheln, Sherry, Eiweiß, Sesamöl sowie Salz und Pfeffer einrühren. Gut vermischen und lassen Sie alles an einem kühlen Ort 20 Minuten ziehen.

4

Geben Sie 1 TL der Füllung auf jedes Wan-Tan-Blatt. Legen Sie die Ecken aufeinander, so dass die Füllung eingeschlossen ist, an den Kanten zusammendrücken. Sie können sie auch mit einem frischen Schnittlauchstängel zubinden.

5

Geben Sie die Wan-Tans in einen Topf kochendes Wasser. Wenn das Wasser wieder kocht, reduzieren Sie die Hitze und lassen die Wan-Tans 5 Minuten köcheln, oder bis sie an der Oberfläche schwimmen. Lassen Sie sie abtropfen und verteilen sie auf 4 vorgewärmte Suppenschalen.

6

Geben Sie auf jede Portion etwas Salat. Kochen Sie die Fischbrühe auf, gießen Sie sie über den Salat und garnieren Sie jede Portion mit Koriandergrün und Schnittlauch. Gleich servieren.

Zusätzlicher Tipp

Diese Variation der beliebten Wan-Tan-Suppe wird mit Schweinefleisch zubereitet. Wenns schnell gehen soll können die Wan-Tans schon vorher zubereitet (sie halten sich einige Wochen im Gefrierfach) und dann gekocht werden.