"Wan Tans" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
"Wan Tans"Durchschnittliche Bewertung: 4.21525

"Wan Tans"

Gefüllte Teigtäschchen

"Wan Tans"
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
Teig
Hier kaufen!200 g Weizen-Vollkornmehl
1 Ei
50 ml Wasser
Salz
Pilz-Tofu-Füllung
8 Stück getrocknete Shiitakepilz
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Sojasauce
Hier kaufen!1 TL frischer Ingwer ,gerieben
Hier online bestellen1 TL geröstetes Sesamöl
1 Knoblauchzehe ,fein gehackt
1 Prise Chilipulver
250 g Tofu ,winzig gewürfelt
1 EL Öl
50 g Sellerieknolle ,streichholzdicke Stücke
2 Frühlingszwiebeln ,dünne Ringe
Salz
Spinat-Tofu-Füllung
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Sojasauce
Hier kaufen!1 TL frischer Ingwer ,gerieben
1 Prise Chilipulver
Hier online bestellen1 TL geröstetes Sesamöl
350 g Tofu ,winzige Würfelchen
400 g Spinat
Salz
Hier bei Amazon kaufen1 EL ungeschälte Sesamsamen
2 Frühlingszwiebeln ,dünne Ringe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus Weizenmehl, Ei, Wasser und Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig gut verschlossen 1 Stunde ruhen lassen.

2

Die Pilze in 250 ml warmem Wasser 1 Stunde einweichen, abgießen, abtropfen lassen. Dabei das Einweichwasser auffangen.
(Das Einweichwasser durch einen Papierkaffeefilter gießen. Wenn Sie die Wan Tans in der Brühe servieren, können Sie das Einweichwasser für die Brühe benutzen). Die Pilze in feine Streifen schneiden.

3

Füllung 1: Sojasauce, Ingwer, geröstetes Sesamöl, Knoblauch und Chiliöl vermischen und die Tofuwürfelchen damit 30 Minuten marinieren.
1 EL Öl im Wok erhitzen und die Pilze 2 Minuten unter Rühren anbraten.
Den marinierten Tofu mit Pilzen, Sellerie und Frühlingszwiebeln vermischen und die Masse mit Salz abschmecken.

4

Füllung 2 Aus Sojasauce, Ingwer, Chili und Sesamöl eine Marinade anrühren. Die Marinade mit den Tofuwürfelchen vermischen. Tofu darin 30 Minuten ziehen lassen. Spinat in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren, abgießen, abtropfen lassen, gut ausdrücken und fein hacken.

5

Die Sesamkörner in einer trockenen Pfanne kurz anrösten, bis sie anfangen hochzuspringen. Sesamkörner in einem Mörser mit einer Prise Salz zerstoßen.
Den marinierten Tofu mit Spinat, Sesam und Frühlingszwiebeln vermischen.

6

eig und Füllung vierteilen. Den Teig bis zur Verarbeitung verschlossen halten.
Den Teig dünn ausrollen und in 10 cm große Quadrate schneiden. In die Mitte jedes Teigquadrates 1 EL Füllung geben.
Je nach Verwendung werden die Teigblättchen verschieden gefaltet.

7

Für Suppe und fritierte Wan Tans: Das Teigquadrat diagonal zu einem kleinen Dreieck zusammenfalten, die Ränder leicht andrücken.
Für gedämpfte Wan Tans: Die Teigränder über der Füllung zusammendrücken, dass kleine Säckchen entstehen
(Sie können aber auch die Dreieckstäschchen dämpfen).