Warmer Kalbslebersalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Warmer KalbslebersalatDurchschnittliche Bewertung: 51515

Warmer Kalbslebersalat

Warmer Kalbslebersalat
15 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Zwiebel schälen und fein hacken, Karotten putzen und in Streifen schneiden.

2

Die Radieschen putzen, waschen, gut abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

3

Paprikaschoten waschen, trockentupfen und in Streifen schneiden.

4

Tomaten enthäuten, entkernen und in Streifen schneiden.

5

Eisbergsalat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zerpflücken.

6

Sämtliche vorbereiteten Gemüse dann in eine Schüssel geben und vorsichtig miteinander vermischen.

7

Zitronensaft mit Olivenöl verrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker kräftig würzen und den Salat damit anmachen.

8

Olivenöl in ein Anbratgeschirr geben und bei voller Leistung 2,5 Minuten erhitzen.

9

Die küchenfertige Kalbsleber in Streifen schneiden, in das heiße Öl geben und bei voller Leistung 5 Minuten braten.

10

Die Kalbsleberstreifen mit Weißwein und Fleischbrühe angießen und dann bei 75% Leistung 9 Minuten garen.

11

Den Salat anrichten, die Leber mit Salz und Pfeffer würzen und über den Salat verteilen.

12

Mit Knoblauchcroûtons und frisch geschnittenem Schnittlauch bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Variationstipp: Besonders beliebt ist dieser Salat als festliche Vorspeise. Doch als Hauptgericht schätzen ihn die Feinschmecker ebenso. Sehr gut schmeckt er auch, wenn Sie frische Nierchen, Filetspitzen vom Rind, Kalb oder Schwein oder aber Fischwürfel garen und über den Salat geben.