Warmes Quarksoufflé mit gebackenem Rhabarberkompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Warmes Quarksoufflé mit gebackenem RhabarberkompottDurchschnittliche Bewertung: 3156

Warmes Quarksoufflé mit gebackenem Rhabarberkompott

Warmes Quarksoufflé mit gebackenem Rhabarberkompott
10 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
Rhabarberkompott
750 g Rhabarber vorzugsweise Erdbeerrhabarber
2 Orangen
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
7 EL Honig
Soufflés
weiche Butter für die Förmchen
Zucker für die Förmchen
3 Eigelbe
75 g Zucker
150 g Magerquark
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
abgeriebene Schale von 0,5 Zitrone
1 EL Zitronensaft
3 Eiweiß
1 Prise Salz
2 EL Maizena
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Rhabarberkompott den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2

Den Rhabarber rüsten, in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und in eine Gratinform geben. Die Hälfte der Orangenschale dünn abreiben. Den Saft auspressen. Schale und Saft mischen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren, die Samen herauskratzen und zum Honig geben. Den Rhabarber mit diesem Honig beträufeln und die Vanilleschote darauflegen. Alles mit dem Orangensaft begießen.

3

Das Rhabarberkompott im 200 Grad heißen Ofen auf der zweituntersten Rille je nach Sorte und Dicke der Stücke 32,5 Minuten backen; zwischendurch ein- bis zweimal mit Garflüssigkeit übergießen. Auskühlen lassen.

4

8 Portionen-Souffléförmchen ausbuttern und dünn mit Zucker ausstreuen. Die Förmchen kalt stellen.

5

Die Eigelbe mit etwa der Hälfte des Zuckers zu einer fast weißen, dicken Creme aufschlagen (etwa 5 Minuten schlagen!). Dann den Quark, die herausgekratzten Samen der Vanilleschote, die Zitronenschale und den Zitronensaft darunterrühren.

6

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Dann unter Weiterschlagen den restlichen Zucker löffelweise einrieseln lassen und noch etwa 2 Minuten weiterschlagen. Das Maizena darübersieben und kurz darunterziehen. Den Eischnee gründlich unter die Quarkmasse heben und in die vorbereiteten Förmchen füllen. Bis hierher können die Soufflés vorbereitet und in den Förmchen kalt gestellt werden.

7

0,5 Stunde vor dem Servieren den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert!).

8

Etwa 2 Liter Wasser aufkochen. Die Förmchen in einen Bräter stellen. Mit dem kochendheißen Wasser umgießen.

9

Die Soufflés im Wasserbad auf der untersten Rille des Ofens einschieben und bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen; sie sollen innen noch leicht cremig sein.

10

Die SouffIés herausnehmen, etwa 5 Minuten abkühlen lassen, aber noch warm auf Teller stürzen und das Rhabarberkompott dazu anrichten. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Man kann auch eine Fruchtsauce (z.B. aus Himbeeren, Erdbeeren, Mango, Passionsfrüchten) dazu servieren.