Warmes Schokotörtchen mit Chili-Birnenkompott und Himbeersoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Warmes Schokotörtchen mit Chili-Birnenkompott und HimbeersoßeDurchschnittliche Bewertung: 41527

Warmes Schokotörtchen mit Chili-Birnenkompott und Himbeersoße

Rezept: Warmes Schokotörtchen mit Chili-Birnenkompott und Himbeersoße
45 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Küchlein
100 g Zartbitterkuvertüre mind. 60% Kakaogehalt
100 g weiche Butter
2 Eier
75 g Zucker
40 g Mehl
2 EL Kakao
Für das Birnenkompott
1 rote Chilischote
2 reife Birnen
1 EL Zucker
75 ml trockener Weißwein
Für die Himbeersauce
200 g frische Himbeeren
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
Außerdem
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker zum Bestauben
Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Dir Förmchen ausbuttern und mit Mehl bestauben. Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, dann wieder etwas abkühlen lassen. Die Butter unterrühren, beides sollte etwa dieselbe Temperatur haben. Die Eier mit dem Zucker cremig schlagen und die Schokoladenbutter unterziehen. Mit dem Mehl und Kakao bestauben und unter die Masse heben. In die Förmchen füllen und im Ofen ca. 15 Minuten backen.

2

Der Kern sollte noch flüssig sein. Zwischenzeitlich die Chili waschen, der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken. Die Birnen schälen, viertelen, von den Kerngehäusen befreien und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Zucker in einen Topf geben, zum Kochen bringen, mit dem Wein ablöschen, die Chili unterrühren und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

3

Die Himbeeren putzen (8 Stück für die Garnitur beiseite legen) und mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft in einem Mixer fein pürieren. Durch ein feines Haarsieb streichen und zusammen mit dem Birnenkompott und dem fertigen Schokotörtchen auf Teller anrichten. Mit den übrigen Himbeeren garniert und mit Puderzucker bestaubt servieren.