Wasabi-Panna cotta Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wasabi-Panna cottaDurchschnittliche Bewertung: 41521

Wasabi-Panna cotta

mit Apfel-Vinaigrette und Parmesanchips

Wasabi-Panna cotta
15 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Wasabi-Panna cotta
Hier kaufen!4 Blätter Gelatine
200 ml Schlagsahne
200 g Naturjoghurt
Jetzt kaufen!2 TL Wasabi-Paste
Salz
Zucker
Jetzt kaufen!1 Limette
Für die Apfel-Vinaigrette
1 Granny Smith Apfel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Zucker
Für die Parmesanchips
100 g Parmesan
200 g feine Blattsalat
einige essbare Blüten (z.B. Hornveilchen, Schnittlauchblüten oder Tagetes)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne erwärmen, die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Den Joghurt und den Wasabi unterrühren und mit Salz, einer Prise Zucker und dem Saft einer halben Limette abschmecken. Die Masse in eine etwa 5 cm hohe Form gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

2

Den Apfel waschen, entkernen und das Fruchtfleisch zuerst in Streifen, anschließend in Rauten schneiden. Mit dem Saft der restlichen Limette, dem Olivenöl, Salz und etwas Zucker zu einer Vinaigrette verrühren.

3

Den Parmesan fein reiben und vier Streifen (5 x 15 cm lang) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen. Im vorgeheizten Backofen bei eingeschaltetem Grill (oder nur 200 Grad Oberhitze) unter Aufsicht schmelzen lassen.

Herausnehmen, noch warm jeweils zu einem Ring formen und auf die Seite legen, so dass der Ring nicht aufgehen kann. Abkühlen lassen.

4

Die Salatblätter mit einem Teil der Vinaigrette marinieren und in den Parmesanringen auf Tellern anrichten. Die Blüten dekorativ im Salat und auf den Tellern verteilen. Die Panna cotta mit HiIfe von Metallringen ausstechen und neben den Parmesanringen anrichten.

Mit der restlichen Apfel-Vinaigrette beträufeln.