Wassermelonen-Granita Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wassermelonen-GranitaDurchschnittliche Bewertung: 41522

Wassermelonen-Granita

Wassermelonen-Granita
30 min.
Zubereitung
5 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
150 g extrafeiner Zucker
250 ml aromatischer Weißwein (z.b. Grauburgunder)
2 kg Wassermelone
½ Zitrone (davon der Saft)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zucker und Wein in einem Topf etwa 4 Minuten leicht erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Topf schwenken, damit am Boden verbliebene Zuckerkristalle verschwinden, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. 

2

Die Wassermelone aufschneiden, einige Scheiben beiseite legen (siehe Hinweis unten). Das Fruchtfleisch von der Schale trennen und lockere Kerne entfernen. Fruchtfleisch kurz in der Küchenmaschine verarbeiten, damit die Kerne gelöst, jedoch nicht zerkleinert werden. Das Fruchtfleisch mit dem Rücken einer Kelle durch ein Sieb streichen. Die Kerne und Fasern im Sieb wegwerfen. 

3

Melonenpüree und Zitronensaft in den abgekühlten Weinsirup einrühren. In einen Gefrierbehälter füllen - die Füllhöhe sollte etwa 3 Zentimeter betragen - und 2 Stunden tiefgefrieren. 

4

Aus dem Tiefkühlgerät nehmen. Mit einer Gabel die gefrorenen Stellen vom Rand in die Mitte ziehen, dann erneut einfrieren. Nach 3 Stunden wieder mit det Gabel bearbeiten, bis die Granita flockig ist, jetzt servieren. Wenn sie länger gelagert werden soll, in eine größere Tüte füllen. Ist sie zu hart geworden, 15 Minuten vor dem Servieren aus der Gefriertruhe nehmen und mit der Gabel durcharbeiten. 

Zusätzlicher Tipp

Tipp: Verwahren Sie zum Garnieren einige schmale Melonenscheiben im Kühlschrank, wenn Sie die Granita direkt servieren.