Weihnachts-Fruchttörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Weihnachts-FruchttörtchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Weihnachts-Fruchttörtchen

Weihnachts-Fruchttörtchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stücke
Hier kaufen!500 g Rosinen
200 g kandierte Orangen (klein gehackt)
300 g Sultaninen
150 g kandierte Kirsche (geviertelt)
150 g Butter
165 g weicher, brauner Zucker
1 EL Orangenschale (fein gerieben)
250 ml Orangensaft (frisch gepresst)
125 ml Grand Marnier
2 Eier (leicht aufgeschlagen)
2 EL Orangenmarmelade
Jetzt bei Amazon kaufen!55 g gemahlene Mandeln
1 TL Muskat (frisch gerieben)
180 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL passierte Orangenmarmelade
500 g fertig zubereiteter, weicher Zuckerguss
1 Eiweiß
Jetzt kaufen!165 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
rote und grüne Lebensmittelfarbe
silberne Zuckerperle und andere essbare Verzierungen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Backofen auf 160 °C vor und legen Sie zwei Muffinbleche mit roten, grünen und silberfarbenen Papierförmchen aus. Erwärmen Sie die Rosinen, die kandierten Orangen, die Sultaninen, die kandierten Kirschen, die Butter, den braunen Zucker, die Orangenschale und den Orangensaft auf kleiner Flamme und rühren Sie so lange, bis der Zucker gelöst ist. Nehmen Sie den Topf danach vom Herd und fügen Sie den Grand Marnier hinzu. Vermengen Sie die Mischung mit den Eiern, der Marmelade, den Mandeln, dem Muskat, dem Mehl und dem Backpulver und rühren Sie alles gründlich durch.

2

Füllen Sie den fertigen Teig in die vorbereiteten Muffinbleche und streichen Sie die Oberfläche mit feuchten Händen glatt. Schieben Sie die Törtchen danach für 30 Minuten in den vorgeheizten Ofen, bis sie vollständig durchgebacken sind und nehmen Sie sie aus dem Ofen. Decken Sie die Bleche mit Backpapier ab, wickeln Sie sie in ein sauberes Geschirrtuch und bestreichen Sie die Oberfläche der Törtchen mit der durchpassierten Orangenmarmelade.

3

Rollen Sie den Zuckerguss 3 mm dick aus und stechen Sie daraus 12 Kreise von je 6 cm Durchmesser aus. Geben Sie auf jedes Törtchen einen der Kreise und drücken Sie ihn dann vorsichtig fest. Schlagen Sie das Eiweiß in einer Schüssel schaumig, rühren Sie den Puderzucker nach und nach unter und fügen Sie dann so viel Zitronensaft hinzu, dass aus der Masse eine glatte formbare Glasur entsteht.

4

Teilen Sie die Eiweißglasur in 2 Hälften, färben Sie die eine Hälfte rot und die andere grün ein und füllen Sie die eingefärbten Glasuren in zwei separate Spritzbeutel mit einfacher 2 mm Tülle. Spritzen Sie anschließend auf 2 der Törtchen je 2 grüne Streifen für den "Baumstamm" und dekorieren Sie die restlichen Törtchen mit allerlei Weihnachtsmotiven. Wählen Sie aus den 24 Törtchen 17 aus, die Sie für die Zusammenstellung des "Weihnachtsbaumes" verwenden wollen und stellen Sie eines davon an die Spitze eines 40 x 50 cm großen, hübsch ausgelegten Kuchentabletts. Ordnen Sie die Törtchen dann wie auf dem Foto an.