Weinbrandröllchen mit Kaffeelikör-Sahne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Weinbrandröllchen mit Kaffeelikör-SahneDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Weinbrandröllchen mit Kaffeelikör-Sahne

Weinbrandröllchen mit Kaffeelikör-Sahne
12 min.
Zubereitung
1 Std. 32 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 25 Stück
60 g Butter
2 EL Rohrzuckersirup
60 g feiner brauner Zucker
30 g Mehl
Hier kaufen!1 TL Ingwer gemahlen
80 g Bitterschokolade geschmolzen
Kaffeelikör-Sahne
170 ml Sahne
Jetzt kaufen!1 EL Puderzucker gesiebt
1 TL Instant-Kaffee
1 EL Kaffeelikör
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180 °C (Gas 2-3) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Butter, Sirup und Zucker in einem kleinen Topf auf niedriger Stufe unter Rühren erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und sich der Zucker gelöst hat. Vom Herd nehmen. Das gesiebte Mehl und Ingwer zugeben. Gut mit einem Holzlöffel verrühren, jedoch nicht zu lange.

2

Gestrichene Teelöffel der Mischung mit einem Abstand von ca. 12 cm auf das Backblech setzen. (Nur jeweils 3-4 Kekse gleichzeitig backen.) Mit einer Palette zu einem Kreis (Ø 8 cm) ausstreichen. 6 Minuten hellbraun backen. 30 Sekunden auf dem Backblech abkühlen lassen, dann herunternehmen und noch warm um den Stiel eines Holzlöffels wickeln. Sind die Kekse schon zu hart und kalt geworden, nochmals kurz in den Backofen schieben. Zum Abkühlen beiseite stellen. Mit der restlichen Mischung ebenso verfahren.

3

Für die Kaffeelikör-Sahne alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Frischhaltefolie abgedeckt 1 Stunde kalt stellen. Mit dem elektrischen Handrührgerät schlagen, bis sich feste Spitzen bilden. Die Keksröllchen mit der Sahne füllen. (Dafür mit einem Löffel in eine kleine Spritztüte geben, die Spitze abschneiden und in die Röllchen spritzen.) Vor dem Servieren mit geschmolzener Schokolade dekorieren.

4

Vorbereitung: Ohne Füllung kann man die Röllchen luftdicht verschlossen bis zu 2 Tagen lagern oder bis zu 1 Monat einfrieren.