Weiße Reisteigpäckchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Weiße ReisteigpäckchenDurchschnittliche Bewertung: 31514

Weiße Reisteigpäckchen

mit Shiitakepilzen, Sprossen und Sojabohnen gefüllt

Weiße Reisteigpäckchen
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 220° (Umluft 200°, Gas Stufe 4- 5) vorheizen.

2

Paprikaschoten waschen und putzen. Ingwer schälen. Paprika, Ingwer, Pilze und Kaiserschoten in feine Streifen schneiden. Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Pilze und Gemüse darin kurz anbraten; das Gemüse sollte noch "Biss" haben. Sprossen und Keime dazugeben und kurz mitbraten. Mit Sojasauce ablöschen. Das Gemüse etwas abkühlen lassen und anschließend mit Salz, Pfeffer und Sesamöl würzen.

3

Die Lauchstange etwa 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken, das erhält die Farbe. Die Lauchblätter in etwa 5 mm breite Streifen teilen. Dafür einfach am Rand des Blattes ein entsprechend breites Stück abteilen und dieses dann als dünnen Streifen abreißen.

4

Die Reisteigblätter etwa 1 Minute in dem Bier quellen lassen, auf einer Arbeitsfläche einzeln auslegen und jeweils 1 gehäuften Esslöffel der Gemüsemischung darauf verteilen.

5

Die Reisteigblätter an vier Seiten zur Mitte hin einschlagen, damit sich ein quadratisches Päckchen ergibt. Jedes Päckchen mit einem Lauchstreifen über Kreuz verschnüren und auf der Oberseite mit einer Schleife zubinden.

6

Die Butter zerlassen und die Päckchen damit bepinseln. Die Päckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 5 Minuten im Ofen backen. Dabei darauf achten, dass der Lauch nicht verbrennt.

Schlagwörter