Weißer Schokokuchen mit Himbeeren Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Weißer Schokokuchen mit HimbeerenDurchschnittliche Bewertung: 41534

Weißer Schokokuchen mit Himbeeren

Weißer Schokokuchen mit Himbeeren
1 Std.
Zubereitung
3 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (kleines Backblech)
Für den Teig
125 g weiße Schokolade
50 g Butter
80 g Zucker
4 Eier
200 g Mehl
Jetzt kaufen!80 g Speisestärke
1 TL Backpulver
50 Himbeeren
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein kleines Backblech (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Himbeeren waschen und zum Trocknen auf einem sauberen Küchentuch ausbreiten. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen.

2

Die Eier mit den Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Butter-Schokoladen-Mischung unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Den Teig auf dem Blech verstreichen. Die Himbeeren darauf verteilen und das Ganze im Ofen ca. 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

3

Herausnehmen und auskühlen lassen. Den Kuchen in kleine Stücke schneiden (3 x 4 cm) und mit Puderzucker bestaubt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich habe den Kuchen nun 2x ausprobiert. Leider wird er bei mir immer braun und bleibt nicht so schön hell wie auf dem Bild. Ich vermute also, dass 30 Minuten Backzeit zu lange ist. EAT SMARTER sagt: Decken Sie den Kuchen nach der Hälfte der Backzeit mit einem Stück Alufolie ab oder schieben Sie das Kuchenblech eine Schiene niedriger in den Ofen. Alternativ können Sie auch schon nach etwa 20 Minuten nachsehen, ob der Kuchen gar ist.