Weißfischfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WeißfischfiletDurchschnittliche Bewertung: 51512

Weißfischfilet

mit Meerrettichkruste

Weißfischfilet
15 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
5 Scheiben Toastbrot
5 Stängel Petersilie
100 g weiche Butter
2 EL geriebener Meerrettich
Salz, Pfeffer aus der Mühle
600-800 g Filet ohne Haut von beliebigen Weißfischen
3 EL Zitronensaft
Backpapier zum Rollen und Frischhaltefolie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Toastbrot entrinden, in Würfel schneiden und im Mixer fein zerkleinern. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen sehr fein hacken. Butter cremig aufschlagen, Meerrettich und Petersilie unterrühren. Nach Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

2

Meerrettichmasse mithilfe von Backpapier zu einer Rolle formen. In Frischhaltefolie wickeln und zum Festwerden für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

3

Die Fischfilets kurz kalt abbrausen, trocken tupfen und schröpfen. Filets mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Den Backofengrill anheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Filets nebeneinander auf das Blech legen. Gekühlte Meerrettichmasse in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden und auf den Filets verteilen, dann unter dem Grill in 5 bis 7 Minuten goldbraun überbacken.

Schlagwörter