Weißkohlrouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WeißkohlrouladenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Weißkohlrouladen

Weißkohlrouladen
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Weißkohl etwa 1kg
1 l Salzwasserfisch
1 Brötchen
1 mittelgroße Zwiebel
375 g Gehacktes (halb Rind-, halb Schweinefleisch)
1 Ei
Salz
Pfeffer
75 g Butter oder Margarine
Jetzt kaufen!1 gestr. EL Speisestärke
1 EL kaltes Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kohlblätter vom Strunk lösen (feste Köpfe einige Male in heißes Wasser legen), die dicken Rippen flach schneiden. Die Blätter in kochendes Salzwasser geben, zum Kochen bringen, halb weich werden lassen, zum Abtropfen auf ein Sieb geben, von dem Kochwasser 0.25-0.5l abmessen.

2

Für die Füllung: Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel abziehen, fein würfeln, Gehacktes mit dem gut ausgedrückten Brötchen, der Zwiebel und dem Ei vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

3

2-3 große Blätter übereinanderlegen, einen Teil der Füllung darauf geben, die Blätter aufrollen. Die Rouladen mit Faden umwickeln oder mit einer Rouladennadel zusammenhalten.

4

Butter oder Margarine zerlassen, die Rouladen darin von allen Seiten gut bräunen. 250ml von dem abgemessenen Kochwasser hinzufügen, die Rouladen gar schmoren lassen, von Zeit zu Zeit wenden, verkochtes Wasser ersetzen.

Schmorzeit: 60-70 Minuten

5

Für die Füllung Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel abziehen, fein würfeln, Gehacktes mit dem gut ausgedrückten Brötchen, der Zwiebel und dem Ei vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen.

6

2-3 große Blätter übereinanderlegen, einen Teil der Füllung darauf geben, die Blätter aufrollen. Die Rouladen mit Faden umwickeln oder mit einer Rouladennadel zusammenhalten.

7

Butter oder Margarine zerlassen, die Rouladen darin von allen Seiten gut bräunen. 1/4I von dem abgemessenen Kochwasser hinzufügen, die Rouladen gar schmoren lassen, von Zeit zu Zeit wenden, verkochtes Wasser ersetzen.

8

Die Rouladen auf eine vorgewännte Platte legen, die Flüssigkeit auf 0,5I ergänzen. Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren, die Flüssigkeit damit binden, die Sauce mit Salz abschmecken.

Den restlichen Kohl kleinschneiden und als Gemüse zubereiten.