Westfälische Hammelkeule Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Westfälische HammelkeuleDurchschnittliche Bewertung: 4156

Westfälische Hammelkeule

in Buttermilch-Beize

Rezept: Westfälische Hammelkeule
25 min.
Zubereitung
3 d. 55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
2 Möhren
2 Zwiebeln
2 l Buttermilch
125 ml Essig
1 Lorbeerblatt
12 zerdrückte Pfefferkörner
1 gestr. TL Jodsalz
1 gestr. TL Zucker
200 g magerer Speck
50 g Margarine
1 Tasse Semmel - Mehl
saure Sahne
Pfeffer
Paprikapulver
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
1 Hammelkeule
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hammelkeule vom Knochen lösen und die äußere Haut abziehen. Die Möhren putzen und zerschneiden. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

2

In einem großen Steintopf nun eine Beize aus der Buttermilch, dem Essig, dem Lorbeerblatt, den Möhren, den Zwiebelscheiben, den Pfefferkörnern, dem Salz und dem Zucker ansetzen. Darin die Keule bedeckt einige Tage durchziehen lassen.

3

Die Hammelkeule dann abtrocknen. Den Speck in Streifen schneiden, die Keule damit spicken und ringsherum in der Margarine braun anbraten. Einige Löffel Beize dazugießen und das Fleisch im Backofen gar schmoren lassen.

4

Die Sauce später mit dem Semmelmehl sämig machen, mit der sauren Sahne versetzen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Petersilie und den Schnittlauch hacken und zufügen. Die Keule aufschneiden und mit Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat zu Tisch bringen.