Westfälischer Pudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Westfälischer PuddingDurchschnittliche Bewertung: 3.81517

Westfälischer Pudding

Urwüchsige Süßspeise aus Pumpernickel

Rezept: Westfälischer Pudding
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g altbackene trockene Scheiben Pumpernickel
Milch (1,5 % Fett)
4 Eier
4 EL Zucker
4 gehäufte EL Blockschokolade
Jetzt hier kaufen!1 TL Zimt
1 Glas Korn , Weinbrand oder Rum
1 Zitrone
Jetzt bei Amazon kaufen!4 EL geriebene Mandeln oder Haselnüsse
1 Handvoll Korinthen
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form
Kleine Butterflocke
Apfelmus
Preiselbeerkompott
oder Vanillesauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

400 Gramm altbackene trockene Scheiben Pumpernickel zerbröckeln, in eine Schüssel geben, mit 1/4 Liter heißer Milch begießen, zugedeckt 45 Minuten ziehen lassen.

2

Danach mit vier frischen Eidottern, vier Eßlöffeln Zucker, vier Eßlöffeln geriebene Blockschokolade, einem Teelöffel Zimt, einem Gläschen Korn, Weinbrand oder Rum, Saft und abgeriebener Schale einer Zitrone, vier Eßlöffeln geriebenen Mandeln oder Haselnüssen und einer Handvoll Korinthen gut verkneten.

3

Den steifen Schnee von vier Eiweiß unterheben. In eine gut gebutterte, mit Semmelbröseln ausgestreute Puddingform füllen, mit kleinen Butterflöckchen und Semmelbröseln bestreuen.

4

Den Deckel auf die Form setzen, im heißen Wasserbad etwa eine Stunde kochen. Den Pudding auf eine heiße Platte stürzen. Dazu Apfelmus und Preiselbeerkompott oder Vanille-Sauce servieren.