Whiskybutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WhiskybutterDurchschnittliche Bewertung: 4.41515

Whiskybutter

Rezept: Whiskybutter
15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
100 g Butter
1 EL fein gehackte Zwiebel
1 EL fein gehackter Speck
1 EL Whisky
1 TL grob gemahlener Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Speck anbraten und die Zwiebel klein schneiden. Die Zwiebeln können für einen besseren Geschmack auch mit angebraten werden.

Einfach alle Zutaten mit einander vermengen, wenn die Butter weich ist, lässt sie sich mit einer Gabel leicht bearbeiten und mit den Zutaten vermengen.

Wenn sie zu hart ist, kann man auch alle Zutaten in der Küchenmaschine vermengen. Es ist aber auch möglich, die Butter in kleine Würfel zu schneiden und alles im Mörser zu mischen. In jedem Fall daran denken, das Speckfett aus der Pfanne mitzuverwenden.

 

2

Die fertige Butter auf ein Stück Frischhaltefolie geben, zu einer Rolle formen, dann in den Kühlschrank stellen, bis sie fest wird und verwendet werden kann. Das geht umso schneller, je dünner die Rolle ist. Wenn die Zeit drängt, die Butter ins Gefrierfach legen.

Zusätzlicher Tipp

Für allerlei Grillspeisen gut, aber am besten zu gegrillten Muscheln - sowohl Schwertmuscheln als auch Miesmuscheln. Hier gilt es,um einen klaren und unverfälschten Whiskygeschmack zu erreichen, möglichst einen Whiskey ohne allzu viel Alkohol zu verwenden. Deshalb empfehle ich einen anständigen rauchigen Malt Whisky oder einen ziemlich süßen amerikanischen Bourbon.

Schlagwörter